Weblog ‚Spazierensehen‘

9 Feb

Laut Susan Sontag ist der Flaneur mit einem Fotoapparat bewaffnet:

Tatsächlich aber bestand die Fotografie ihre erste Bewährungsprobe als eine Art zusätzliches Auge des Flaneurs aus der Mittelschicht, dessen Lebensgefühl Baudelaire so treffend charakterisiert hat. Der Fotograf, eine bewaffnete Spielart des einsamen Wanderers, pirscht sich an das großstädtische Inferno heran und durchstreift es – ein voyeuristischer Spaziergänger, der die Stadt als eine Landschaft wollüstiger Extreme entdeckt. Ein Adept der Schaulust und Connoisseur des Effektvollen, findet der Flaneur die Welt – pittoresk.

(In: Sontag, S.: Über Fotografie. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 2010, S. 57).

Das Weblog

„Spazierensehen“

beginnt mit einem Zitat des Spaziergangswissenschaftlers Bertram Weisshaar (nähere Informationen bei Atelier LATENT):

Viele Fotografen sind sicherlich (und anerkennend) zu beschreiben als aufmerksam Herumschweifende.

Im Weblog ‚Spazierensehen‘ veröffentlicht der Hamburger Kunsthistoriker Dr. Uwe Heckmann Fotos, die allesamt beim Spazierengehen entstehen: „Sie zeigen zufällig in mein Blickfeld geratene und mit der Kamera festgehaltene Motive. Es geht mir bei diesen Augenblicksaufnahmen um eine Zwiesprache mit dem Sichtbaren, in der etwas scheinbar Vertrautes und Alltägliches ins Befremdliche oder Überraschende kippen kann.

Seht selbst – einfach schön, doch nicht nur und noch viel mehr.

>>>>>

3 Antworten to “Weblog ‚Spazierensehen‘”

  1. Uwe Februar 12, 2011 um 12:03 pm #

    hallo,
    vielen dank für die freundliche empfehlung meines fotoblogs.
    das zitat von sontag war mir bekannt und ich finde mich auch in teilen darin beschrieben, vor allem der aspekt des „wollüstigen spaziergängers“, der die stadtlandschaft „pittoresk“ findet und im bild festzuhalten versucht, kommt meinen ambitionen entgegen.
    es freut mich, dass du dem blog soviel abgewinnen kannst. bisher halten sich die kommentare noch in grenzen, da will ich weiter warten und auf eine diskussion hoffen.
    dein blog hat ein neues outfit, wie ich sehe. sehr ansprechend und übersichtlich und klar.
    man hört und liest voneinander.
    liebe grüße aus haha, uwe heckmann.

  2. mawerner März 6, 2011 um 4:35 pm #

Trackbacks/Pingbacks

  1. Den Fotoapparat immer mit dabei « LA21 BLOG - Februar 16, 2011

    […] oder auch eine Blüte von einem Baum sein. Sie sehen, hier gibt es keine Grenzen! Auf dem Blog spaceflaneur können Sie ein  Zitat von Susan Sontag nachlesen. Es beschreibt sehr gut die Koexistenz von […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: