Literaturliste zur Spaziergangswissenschaft

24 Sep

Hier eine Literaturliste zur Spaziergangswissenschaft (Promenadologie), vom Kongress Gut zu Fuss. Die Spaziergangswissenschaft (12. und 13.09.2008, Frankfurt/Main)

Zuallererst sind Bücher von Lucius Burckhardt zu nennen , dem Begründer der Spaziergangswissenschaft:

Siehe auch das Gespräch zwischen Hans Ulrich Obrist und Annemarie & Lucius Burckhardt zum Thema Spaziergangswissenschaften bei kunstaspekte.de.

Im Programm der Tagung finden sich darüber hinaus folgenden Literaturhinweise:

  • Aicher, Otl (2005): gehen in der Wüste. S. Fischer, Frankfurt/Main.
  • Archplus Nr. 183: Situativer Urbanismus. Zu einer beiläufigen Form des Sozialen. Mai 2007.
  • Büscher, Wolfgang (2007): Deutschland, eine Reise. Rowohlt Verlag, Hamburg.
  • Careri, F. (2005): Walkscapes. Walking as an aesthetic practice. Editorial Gustavo Gili, Barcelona.
  • Franzen, Brigitte & Stefanie Krebs (Hrsg.) (2006): Mikrolandschaften/Mikrolandscapes – Landscape Culture on the Move. – Westfälisches Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, Münster.
  • Grober, Ulrich (2006): Vom Wandern. Neue Wege zu einer alten Kunst. Zweitausendeins, Frankfurt/Main.
  • König, Gudrun M. (2002): Eine Kulturgeschichte des Spaziergangs. Spuren einer bürgerlichen Praktik. – Böhlau Verlag, Wien.
  • Maaßen, Boje (2006): geht los. Baltica Verlag, Glücksburg.
  • Möntmann, Nina & Yilmaz Dziewior (2004): Mapping a City: Hamburg-Kartierung. Plan zur Ausstellung. Hatje Cantz, Ostfildern-Ruit.
  • Oswalt, Philipp: (2004): Schrumpfende Städte/Shrinking Cities. Städtischer Wandel im Zeichen von Postfordismus und Globalisierung. Hatje Cantz, Ostfildern-Ruit.
  • Schmidt, Aurel (2000): Gehen. Der glücklichste Mensch auf Erden. Huber Verlag, Frauenfeld
  • Solnit, Rebecca (2001): Wanderlust. A History of Walking. Verso, London.
  • von der Weppen, Wolfgang (1999): Der Spaziergänger. Eine Gestalt, in der die Welt sich vielfältig bricht. Attempto Verlag, Tübingen .
  • Welsch, Wolfgang (1990): Ästhetisches Denken. Reclam Verlag, Stuttgart.
  • Zinganel, Michael & Peter Spillmann (2005): Backstage Tours. Reisen in den touristischen Raum. Forum Stadtpark, Graz.

Weitere Bücher, die während des Kongresses erwähnt worden sind:

  • Jacobs, Jane (2001): Tod und Leben großer amerikanischer Städte. 3. Aufl. Birkhäuser Verlag, Basel (= Bauwelt Fundamente Bd. 4).
  • Koolhaas, Rem (2006): Delirious New York. Ein retroaktives Manifest für Manhattan. 2. Aufl. Arch+, Aachen.
  • Rowe, Colin & Fred Koetter (1997): Collage City. 5. Aufl. Birkhäuser Verlag, Basel.
  • Venturi, Robert; Denise S. Brown & Steven Izenour (1997): Lernen von Las Vegas. Zur Ikonographie und Architektursymbolik der Geschäftsstadt. 2. Aufl. Birkhäuser Verlag, Basel (= Bauwelt Fundamente Bd. 53).

Zum Frankfurter Grüngürtel:

  • Fühner, Ruth (Hrsg.) (2005): Hinter Frankfurt das Meer. Literarische Entdeckungen im GrünGürtel. Societäts-Verlag, Frankfurt am Main.
  • Gartenführer Garten RheinMain. Cocon Verlag, Hanau, 2008.
  • Hoppe, Klaus (2003): GrünGürtel Frankfurt. Societäts-Verlag, Frankfurt am Main.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: