Blick auf’s Mittelrheintal

21 Sep

Ist Physische Geographie uninteressant und langweilig?“  „Warum langweilig, hast du dich mal auf einen Berg gesetzt? Ein solcher bietet – aufgrund seiner morphologischen Eigenschaft als ein aus der Umgebung in die Höhe ragenden Teil der Erdkruste – einen hervorragenden Ausblick über eine z.B. von einem Fluss gestaltete Landschaft. Schau dir diese an, überlege dir, was hier passiert ist, was für Kräfte hier gewaltet haben. Das ist nicht einfach und schon gar nicht langweilig. Die Rekonstruktion der Landschaftsgenese ist und bleibt eine schwierige. Weißt du eigentlich, was hier für eine Geschichte, eine Dynamik dahinter steckt, und, nicht zuletzt, was für ein Vorstellungsvermögen gefragt ist?

Mittelrheintal

Warum sollte also die Physische Geographie langweilig sein und neben der Humangeographie als verstaubte Teildisziplin der Geographie ein Schattendasein fristen?

Eine Antwort to “Blick auf’s Mittelrheintal”

  1. Treibgut November 17, 2007 um 10:48 am #

    Ach ja, anhand dieses Bildes kann der Betrachter sich schon mal Gedanken machen, wie es kommt, dass der Rhein mitten durch das Rheinische Schiefergebirge fliessen kann und warum die Berge eigentlich morphologisch eher wie Ebenen aussehen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: